Meditation

unser Ansatz: Meditation selbstwärts

Wir lieben Meditation. Und sie liebt uns. Jeden. Nirgendwo sind wir intensiver und näher mit dem Leben verbunden, als in der Meditation. Und sie hat viele Gesichter. Wenn wir von Meditation sprechen, dann meinen wir ganz speziell diejenigen Varianten, die für uns – und unsere Klienten und Kunden – eine besondere Bedeutung haben. Dabei gibt es zwei Wege, die für uns die schönsten sind und aus unserer Sicht auch den meisten Sinn ergeben: Auf der einen Seite die Königklasse der inneren Einkehr, die transzendierende Meditation und auf der anderen die wahrscheinlich genussvollste Vorstufe dazu, geführte innere Reisen.
Gleich-gültig, für welche Variante Sie sich entscheiden: Meditation ist ein Weg, und das Ziel sind Sie selbst. Noch konkreter formuliert ist das Ziel, dass Sie in Ihrem alltäglichen selbst-Erleben keinen Unterschied mehr machen zwischen der äußeren Person, die Sie sind und dem  inneren Wesen, das in Ihrem Leben als Mensch Ausdruck sucht.

Wir glauben, dass viele der Schwierigkeiten die wir als Individuen und als Gesellschaft erleben daher rühren, dass es einen so großen Unterschied zwischen diesen beiden Erscheinungsformen gibt. Vielleicht ist es einfach menschlich, dass wir besonders in den ersten Lebensjahren so viel von dem verlernen, womit wir auf die Welt gekommen sind. Wir erobern uns die innere Klarheit oft erst nach vielen Jahren zurück und meistens doch auch deswegen, weil wir die Schwierigkeiten nicht mehr aushalten, die uns das Leben wegen dieser Ambivalenz bereitet.

Doch selbst dann, wenn ein immer tieferes Verständnis des eigenen Menschseins der Grund dafür ist, dass sich jemand der Meditation zuwendet, ist es durchaus ein Stück Weg bis in die innere Tiefe; dorthin, wo das Leben ist. Es ist ein Weg, für den wir im Heute nicht ausgebildet sind. Die Zwischenlösung ist schon seit tausenden von Jahren, dass es Meister und Meditations-Gelehrte gibt, die uns dazu inspirieren, den eigenen Weg in die Tiefe und Athentizität zu finden.
Wir meinen aber: Es ist an der Zeit, dass wir uns nicht mehr so intensiv mit dem Weg zurück zu uns beschäftigen müssen. Deshalb, weil wir immer weniger Veranlassung haben, von diesem Weg abzukommen.

Es würde uns als Menschheit sicher gut bekommen, wenn die und der Einzelne nicht mehr spät erlernen muss, wie er zu sich selbst zurückfindet. Deshalb, weil wir gar nicht erst so viel Abstand vom wahren Kern einnehmen. Die würde dann eine andere werden und sein. Eine, die den meisten von uns besser gefällt. Auch wenn einige wenige Andere dann nicht mehr so freies Spiel mit ihren Mitmenschen haben. Aber auch sie sind nicht mit dem Leben verbunden, sind nicht wirklich glücklich mit und in ihm. Sie sind getrennt von uns allen und auch sie würden etwas wertvolles gewinnen. Einfach, weil sie es dann nicht mehr verlieren müssen.

Wir wünschen Ihnen und uns von Herzen alles Gute auf Ihren meditativen Wegen selbstwärts.

kostenlose geführte Meditationen und Klänge

„Schon immer“ offeriert selbstwärts viele seiner Meditationsanleitungen auch zum kostenlosen Anhören. Darunter auch Meditationsmusik und spirituelle Klänge. In unserer Übersicht laden wir Sie ein, sich inspirieren zu lassen, sich hinzugeben, sich ein wenig mehr zu finden als gerade noch im Moment zuvor. Zu unserer online-Übersicht und dem kostenfreien Angebot.

das kommerzielle Angebot von selbstwärts

Tausende Menschen haben über die Jahre auch unabhängig von selbstwärts-Seminaren oder Lebensberatung Gefallen an unseren Anleitungen gefunden. Und immer mehr haben wir darauf geachtet, dass die Anleitungen auch ohne eine begleitende Lebensberatung „funktionieren“. Sie können das gerne für sich nutzen: Seien Sie herzlich eingeladen in den selbstwärts Shop.

aus dem selbstwärts-Shop:

Meditation zur Selbstheilung und Körperwahrnehmung (Laufzeit 10:56 min)

ein Ausschnitt:

erhältlich als: MP3

download:4,99 Euro
mehr erfahren...

>> zur Produktseite

>> in den Warenkorb