Grundsätzliches zum Thema Meditation

Sicher sind Sie auf der Suche nach Meditationserfahrungen, Inspiration für Meditation oder etwas Vergleichbarem auf diese Seite gelangt. Ganz gleichültig ob Sie Anfänger oder Fortgeschrittener sind, lohnt es sich, erst einmal meinen Ansatz für Meditation für sich zu prüfen, bevor Sie sich ganz in die geführten Meditationen von selbstwärts einlassen. Ziel aller unserer Anleitungen ist es, die innere Wahrheit des Moments zu erkennen. Es geht darum herauszufinden, was jetzt echt ist, was jetzt authentisch ist. Erst später zeigt sich, ob eine Veränderung dieser Wahrheit oder die Erschaffung einer ganz neuen Wahrheit sinnvoll sind. Es ist das, was für mich Meditation ausmacht. Hier finden Sie nun Meditationen bestimmte innere Themen berühren, sie hier und da in Kontakt mit Heilung führen, sie hinterfragen und aufdecken. In meinen Seminaren entfalten diese Anleitungen eine sehr große Kraft und Wirkung, aber auch in den hier angebotenen Aufnahmen können Sie eine entsprechende Kraft finden und – wann auch immer – für sich nutzen.

Wir wünschen Ihnen viel Freude und Wahrheit mit diesem Angebot und über Ihr Feedback zu ihm würden wir uns sehr freuen.

Phantasiereise zur Entspannung und seelischen Reinigung

Wie gehen Sie im Alltag mit Spannungen um? Spüren Sie überhaupt, was Spannung erzeugt? Wie lassen Sie sie dann wieder los? Die geführte Meditation zur Entspannung und zur inneren Reinigung verhilft Ihnen zum Abbau der „wartenden Kraft“ im Inneren. Sie können diese Meditation wie gewohnt online anhören oder auch auf Ihren PC downloaden.

Phantasiereise zur Entspannung und inneren Reinigung

Meditation zur Reinigung mit der violetten Flamme

Die Reinigung mit der violetten Flamme hilft dabei, Fremdenergien aus dem eigenen System loszulassen. Solche Fremdenergien nehmen wir bereits als kleines Kind von unseren Eltern auf. Aber auch an jedem Tag unseres alltäglichen Lebens sind wir mit ihnen konfrontiert. Die Meditation soll Ihnen dabei helfen, wieder ihre eigenen Lebensansichten, Gefühle und Gedanken in die Welt zu bringen, statt fremde Energien auszuleben. Es empfiehlt sich, diese Meditation öfter bezogen auf eine Person zu wiederholen, wenn wir diese Person bereits seit langem kennen.

Abendmeditation 2007

Die geführte Abendmeditation soll Sie in die Lage versetzen, den vergangenen Tag loszulassen und den Schlaf als Erholungszeit zu nutzen. Ich empfehle Ihnen, diese Meditation nicht tagsüber anzuhören – es sei denn, Sie wollen tagsüber schlafen gehen. Brennen Sie sich die Audio-Datei am besten auf eine CD und hören Sie sie im Bett liegend. Ich wünsche Ihnen viel Freude mit diesen Meditationen.

Bitte beachten Sie: Diese Vorhör-Version enthält Zwischentexte.

Überdies können Sie ab sofort auch die Abendmeditation 2014 für sich nutzen! Sie ist neuer, schöner, länger…

Meditation zur Erdung, Anbindung, Reinigung, Aufmerksamkeit, Aktivierung

Diese Meditation richtet sich an bereits versierte Energiearbeiter. Sie enthält Elemente aus der fortgeschrittenen Heilarbeit und beschäftigt sich mit wichtigen Elementen des feinstofflichen Systems des Menschen. Sie sollten Grundkenntnisse von Chakren und Energiekörpern der Aura besitzen, bevor Sie diese Übung nutzen. Sie eignet sich besonders als klärender/aufbauender Start in den Tag. Auch am Abend ist sie sinnvoll, der aktivierende Anteil kann sich aber negativ auf den Wunsch nach frühem Schlafengehen auswirken 🙂 Auf Grund der vergleichsweise langen Spieldauer sollten Sie etwa eine halbe Stunde Zeitaufwand einplanen. Bei den Körperbewegungen empfiehlt es sich, für einen kurzen Moment eine starke Anspannung der Muskulatur auszuüben, dann etwas lockerer zu lassen. Viele Elemente dieser Übung entstammen der Tradition der nordamerikanischen Ureinwohner. Sie wird in verschiedensten Variationen verwendet, zu den populärsten gehört diejenige im Programm der zeitgenössischen Heilerschule „OLHT“.

inneres Kind: Meditation zur Befreiung und Heilung des inneren Kindes

Für die Neulinge in der Heilarbeit mit dem inneren Kind: Die Verletzungen unseres inneren Kindes begleiten uns durch unser Erwachsenenleben – wenn sie nicht geheilt werden -, indem sie uns steuern, wenn die alte Verletzung angesprochen wird. Diese Steuerung wird uns selbst nur selten bewusst, sie wird eher von Außenstehenden wahrgenommen. Die Heilung des inneren Kindes ermöglicht es uns, die zugehörigen Aspekte in Klarheit zu leben und als Erwachsener die entsprechenden Lösungsstrategien anzuwenden, ohne in der Blockierung festzustecken, die durch die ungeheilten kindlichen Anteile aktiviert wird. Ich wünsche Ihnen viel Freude vor allem mit dieser Visualisierung und Heilung. Zur Vorbereitung auf diese weitreichende Meditation empfehle ich Ihnen, sich eine kürzlich oder bereits öfter erlebte (seelische, emotionale …) Verletzung bewusst zu machen.

>> zur Meditation zum inneren Kind

Die Meditation zur Weihung eines Raumes / Anrufung der Erzengel und Himmelsrichtungen

Wenn Sie einen Raum einweihen möchten – sei es für spirituelle Arbeit, nach einem Umzug oder „einfach nur so“ – empfiehlt sich eine Räucherung, beispielsweise mit weißem Salbei („Salvia Apiana“) und eine entsprechende meditative Anrufung „guter Kräfte“. Diese Meditation versteht sich als eine Meditation zur Schaffung eines heiligen Raumes. In ihr öffnen Sie den Raum und sich selbst für die Kanalisierung von Erzengelqualitäten, wie sie auch in der spirituellen Heilarbeit oder sonsiger energetischer Heilungsbegleitung gerne angewendet werden.

Das Energieniveau des Raumes und aller Anwesenden wird entscheidend angehoben und geklärt. Bitte beachten Sie: Wir rufen die Erzengel dabei nicht zu uns, denn sie sind immer da. Wir öffnen uns vielmehr selbst für den Kontakt und Zugriff auf die speziellen Aspekte und Informationen, welche die Erzengel und die Himmelsrichtungen repräsentieren. Begleitet wird diese Meditation vom Monochord.

Das OM – Meditation vom Wurzelchakra bis ins „höhere Selbst“

Kontakt mit der Intuition, energetische Klärung

Um die wirklich stimmigen Antworten auf unsere Lebensfragen zu erhalten, sollten wir nicht die Gefühle, auch nicht den Verstand, sondern viel besser die Intuition befragen. Durch Prägung, Unklarheit oder Unsicherheit kann aber der Zugang zur Intuition verschüttet sein.

Es gibt sehr viele verschiedene Wege, sich (wieder) mit der Intuition zu verbinden. Und es gibt mindestens genauso viele Gründe, dies überhaupt zu tun. Einer der Wege ist die Schwingungserhöhung mit gleichzeitiger Klärung und Aktivierung der Chakren – beginnend beim Wurzelchakra bis hinauf in das 8. Chakra – das wir als Sitz des höheren Selbst mit der Intuition gleichsetzen können.
Die hier angebotene Aufzeichnung wurde gemacht, als eine Gruppe von Menschen genau diesen Weg durch die Chakren gegangen ist, um sich mit der Intuition zu verbinden. Wenn Sie sich also darauf einlassen genau das Gleiche zu tun, dann wird Ihnen dieser Weg hiermit maximal erleichtert, vor allem wenn Sie allein sind. Gemeinsam ist es einfach kraftvoller und macht natürlich auch mehr Freude. Ansonsten ist es auch einfach schön, zuzuhören und sich dabei zu entspannen.

Wir dürfen Ihnen diese Aufzeichnung mit freundlicher Genehmigung von feinstoff Leipzig hier anbieten.

„Die Einladung“ von Oriah Mountain Dreamer

Ein zeitloser Text, der uns zum Wesentlichen zurück führen möchte
Vor allem im letzten Ausbildungsblock der selbstwärts-Jahresausbildung – traditionell der Block mit schamanischer Ausrichtung – spielen diese Zeilen eine besonders große Rolle. Ich habe mir erlaubt, eine unserer Trommel-Sessions als Untermalung für die Worte zu verwenden.

„Die Einladung“ ist zwar eigentlich keine Meditation, aber wenn man ihrem Inhalt aufmerksam folgt, führt sie fast zwangsläufig zu einer Art der inneren Kontaktaufnahme, zu einem Zwiegespräch mit sich selbst. Stellen Sie sich vor, Ihr wahres Wesen spricht mit der Person, die Sie geworden sind. Und ruft sie auf, wahrhaftig zu sein, aufrecht und letztlich wirklich menschlich.

„Najeeh Howaah“ – ein indianischer / schamanischer Chant zum Loslassen

Mit Hilfe der inneren Absicht des Loslassens in die Klärung und Erneuerung gelangen

Oft wissen wir bereits, was wir loslassen sollten, um auf unseren Lebenswegen voran zu kommen. Aber WIE kann ich etwas loslassen, das gehen soll, und es durch etwas Wünschenswertes ersetzen?

Einer von tausend möglichen Wegen dorthin, die Absicht des Loslassens in ein Ritual einzubinden, in diesem Fall in das Chanten eines Mantras. Das indianische (also ursprünglich schamanische) Mantra „Najeeh Howaah“ hat sich dafür als sehr hilfreich erwiesen. Zunächst sollten Sie die klare innere Absicht fassen, etwas loszulassen oder aus ihrem Leben gehen zu lassen. Dann beginnen Sie, mit ganzer Kraft – wie im Audio-Beispiel – das Mantra zu „singen“. Sie können vor allem diesen ersten Schritt auch mit einer Körperlichen Gestik des Loslassens, Wegschiebens oder Abstreifens verbinden. Nach einigen Durchgängen wechseln Sie in eine mittlere Sprech- oder Sing-Lautstärke. Schließlich flüstern Sie das Mantra nur noch, um auch die feinsten Schwingungen des Unerwünschten oder Loszulassenden gehen zu lassen.
Danach empfiehlt es sich, in der inneren Ruhe zu verharren und sich vorzustellen, wie der innerlich „freigewordene Platz“ mit Neuem, Erstrebenswertem gefüllt wird. Je konkreter Sie sich das Neue vorstellen und integrieren (zum Beispiel über die bewusste Atmung), desto effektiver ist dieses Ritual.
Wir dürfen Ihnen diese Aufzeichnung mit freundlicher Genehmigung von feinstoff Leipzig hier anbieten.

Meditationsmusik: Der Klang der Erde und des Weiblichen

Wie kann ich mich dem Weiblichen nähern, ohne einen konkreten Inhalt vorzugeben, also ohne mich in meinen schon bestehenden Vorstellungen des Weiblichen zu verstricken? Wie kann ich mich auf die Energie und Schwingung der Erde einlassen, ohne sie zu vermenschlichen als die Mutter? Eine Antwort auf diese Fragen ist der Ton der Erde – ein Klang, der nah an dem Ton G auf der chromatischen Tonleiter liegt. Die Meditation in den Ton der Erde und der Weiblichkeit lässt in Ihnen Ihre eigenen Resonanzen zur Erde und Weiblichkeit erwachen, wenn Sie es wünschen.

Meditation in den Ton der Erde

Meditationsmusik: Der Klang der Sonne und des Männlichen

Wie fühlt sich das grundlegend männliche in mir an? Wie kann ich ihm näherkommen? Welche Aspekte des universellen männlichen in mir brauchen Betrachtung, Ausgleich oder sogar Heilung? Mit dem so genannten Ton der Sonne haben Sie die Chance, Antworten auf diese Fragen zu finden. Er liegt nach an dem Ton Cis auf der chromatischen Tonleiter. Die Meditation in den Ton der Sonne und der Männlichkeit lässt in Ihnen Ihre eigenen Resonanzen zur Sonne und zum Männlichen erwachen, wenn Sie es wünschen.

Meditation in den Ton der Sonne

aus dem selbstwärts-Shop:

Verletzung, Scham und Demütigung des inneren Kindes heilen (Laufzeit 27:00 min)

ein Ausschnitt:

erhältlich als: MP3

download:6,99 Euro
mehr erfahren...

>> zur Produktseite

>> in den Warenkorb