[Aus: Khalil Gibran, "Der Prophet"]

Kurs selbstwärts:
Bewusst sein.

Seminar zum Erlernen der Geistheilung und intuitiven spirituellen Lebensberatung - selbstwärts! - in FreibergIn meinem Leben und meiner Arbeit mit Menschen bin ich vor allem auf Bewusstheit ausgerichtet. Für mich ist das bewusste Wahrnehmen der Realität des eigenen Lebens der Königsweg zu konstruktiver Veränderung und Entwicklung. Daraus ist dieses Seminar entstanden. Es umfasst die für mich kraftvollsten Strategien zum bewussten Erkennen des eigenen Lebens und bildet so eine verlässliche Grundlage für diejenigen Erkenntnisse und Veränderungen, die individuell für Ihre Entwicklung hilfreich oder sogar dringend angezeigt sind.

Obwohl ich Sie im Rahmen dieses Aktiv-Kurses intensiv dabei unterstütze die Strategien verinnerlichen und anwenden zu können, habe ich vor allem dieses Ziel: Sie selbst sollen in der Lage sein, sich zu erkennen. Sie selbst sollen letztlich in der Lage sein, sich in den Spiegeln Ihres Alltags zu finden und sich daran zu entwickeln. Daraus entstehen Eigenverantwortung, Freiheit und Lebensglück. Die wohlwollende Einlassung auf das eigene Leben gehört auch für mich selbst zu den schönsten Erfahrungen.

Die Fülle der Informationen an diesen drei Kurstagen wird aufgelockert durch Meditationen, innere Reisen, offene Runden und ein angenehmes Miteinander in einer gut überschaubaren Gruppe. Wir erleben gemeinsam die Fülle unserer Gedanken, Gefühle und inneren Impulse. Alle Anwesenden können die Chance nutzen, sich selbst wirklich näher zu kommen, und auch den anderen bei dieser inneren Annäherung zu helfen.

Das Seminar ist vor allem inspiriert von der Arbeit vieler Autoren und Lehrer, die sich mit den Aspekten der Bewusstwerdung beschäftigt haben. Weiter unten gehe ich darauf näher ein. Da meine Arbeit insgesamt auf einer eher spirituellen Betrachtung des Lebens beruht, möchte ich auch Ihnen diesen Zugang eröffnen. Deshalb bildet altes Wissen über die "feinstoffliche Anatomie" des Menschen - also über Chakren, die Aura und Lebensenergie - den Einstieg in den Kurs und seine Basis. Ergänzt wird er aber natürlich durch meine eigene praktische Lebenserfahrung und meine Erfahrungen in der Gruppen- und Klientenarbeit. Dadurch behält unsere gemeinsame Zeit etwas sehr Bodenständiges und Lebenspraktisches. Ich respektiere die Absichten und Wege der Seele, die für uns manchmal nur schwer hinnehmbar oder gar nachvollziehbar erscheinen. Ich respektiere aber genau so sehr den Wunsch und Willen aller Menschen, konkrete Wege zum Lebensglück zu gehen. Ich unterstütze beide Aspekte - Person und Seele - so gut ich das vermag.

 

Inhalte und Ablauf

Das Seminar bietet Ihnen drei reichhaltige Tage. Es ist allerdings so aufgebaut, dass Sie die Inhalte des ersten Seminartages - für gewöhnlich ein Freitag - nicht zwangsläufig benötigen, um an den beiden anderen Tagen teilzunehmen. Ich habe den Ablauf so gestaltet, um Berufstätigen die Teilnahme zu ermöglichen, die sich dafür keinen freien Tag nehmen können. Die Kosten verringern sich dann natürlich entsprechend um ein Drittel.

Freitag (10 bis 18 Uhr):

Wer bin ich eigentlich? Jetzt, heute und hier?

  • Wer sind wir? Eine Willkommensrunde
  • Der ganze Mensch - die "feinstoffliche Anatomie"
  • Die sieben Hauptchakren und das höhere Selbst
  • Die Aura und ihre Schichten
  • Meditation zur Selbstwahrnehmung
  • Was sind "Blockaden" - was bedeutet "Krankheit"?
  • Wie entstehen Lebensmodelle?
  • Meditation zur Reinigung des eigenen Systems
  • Wie aus Schwächen und Stärken Eigenschaften werden

Samstag (10 bis 18 Uhr):

Intuition, Schatten und Spiegel

  • meine Gedanken und ihre Auswirkungen
  • meine Gefühle und ihre Auswirkungen
  • mein Ego - seine Ziele und Eigenschaften
  • Was ist Intuition?
  • den Zugang zu meiner eigenen Intuition finden
  • Für mich selbst intuieren
  • Für andere Menschen intuieren
  • Meditation zum höheren Selbst
  • Ego und Intuition in Einklang bringen
  • Wie erkenne ich die Spiegel, die mir das Leben zeigt?
  • Spiegelarbeit: Aus den Spiegeln Glaubensmodelle erarbeiten

Sonntag (10 Uhr bis 16 Uhr - danach offene Runde nach Wunsch)

Das eigene Leben in die Hand nehmen - Veränderung einleiten -
Verantwortungsvoll miteinander umgehen

  • Methoden zum Umgang mit Lebensmodellen
  • Methoden zur Ent-Wicklung und zur Auflösung von Lebensmodellen
  • Meditation zur Auflösung von Glaubensmodellen
  • Die geistigen Gesetze der Polarität und Analogie im Alltag
  • Anderen zu Bewusstsein verhelfen: Was bedeutet wirkliche „Hilfe bei Entwicklung“?
  • Verantwortungsvolle Begleitung anderer
  • Offene Fragerunde

Materialien und "die Zeit nach dem Seminar"

Sie erhalten zu allen entscheidenden Übungen schriftliche Anleitungen. Außerdem erhalten sie Meditationen und Anleitungen auf CD. So können Sie auch nach dem Seminar kraftvoll auf Kurs selbstwärts bleiben - ganz in dem Maße, wie Sie das möchten. Telefonische Rücksprachen oder auch die Möglichkeit zu Nach-Treffen mit den anderen Teilnehmern in meinen Räumen können die Nachhaltigkeit des Kurses ebenfalls unterstützen, so weit Sie dies aktiv selbst in die Hand nehmen.

Meine Inspiration für diesen Kurs

Zuallererst bin ich denjenigen Meistern zu Dank verpflichtet, welche vor tausenden Jahren erstmals die so genannten hermetischen Gesetze formuliert und weitergegeben haben. Nichts was mir bekannt ist, übertrifft diese Lehre in Umfang, Klarheit und Vollständigkeit. Unter den zeitgenössischen und eher "populären" Veröffentlichungen und Deutungen des Kybalions stechen m.E. "Wie oben, so unten" von Doreen Virtue sowie "Die geistigen Gesetze" von Kurt Tepperwein heraus, jedes auf seine Weise.
Weitaus konkreter mit den grundlegenden Eigenschaften des Menschseins haben sich Autoren wie C.G. Jung beschäftigt, allein schon seine Betrachtung zum Selbst, das sich aus persönlichem Schatten und Ich summiert, gibt eine wertvolle Grundlage für dieses Seminar. Weitaus vertrauter bin ich allerdings mit den Veröffentlichungen von Dr. Rüdiger Dahlke, der diese Vorlage weiter bearbeitet hat und dessen Veröffentlichungen zu Archetypen, Seelenbilderwelten und insgesamt der Ganzheit des Menschen für mich immer wieder Quelle der Inspiration sind. Nennen möchte ich außerdem die außerordentlich praktischen Anleitungen von Bärbel Mohr ("Bestellung beim Universum", etc.), Christa Kössner ("Die Spiegelgesetzmethode", etc.), Kurt Tepperwein ("Intuition - die verborgene Kraft", etc.), Brandon Bays ("The Journey", etc.) sowie die äußerst inspirierenden Ausführungen von Malcolm Gladwell ("Blink"), Olaf Jacobsen ("Ich stehe nicht mehr zur Verfügung"), Osho ("Intuition"), und viele weitere. Ich empfehle jedes der genannten Bücher zur kritischen Prüfung.

Ihre Vorbereitung, wenn Sie den Kurs "Bewusst sein" besuchen

Natürlich können Sie sich den Besuch des Seminars auf vielerlei Weise erleichtern. Bitte entscheiden Sie selbst, welchen meiner Vorschläge Sie Beachtung schenken möchten. Es handelt sich um Angebote, die für Sie eine mehr oder weniger große Rolle spielen können. Mein Ziel ist, Ihnen ein hochwertiges Seminar anzubieten, von dem Sie viel mit nach Hause und ihr weiteres Leben mitnehmen. meine Empfehlungen - bitte beachten Sie

Sie haben Interesse am "Kurs selbstwärts - Bewusst sein"?

Dann melden Sie sich einfach bei mir. Ein möglicher Weg führt über das Kontaktformular. Vermerken Sie dort Ihr Interesse am Kurs selbstwärts, ich werde mich darauf hin - je nachdem, wie Sie das wünschen - per E-Mail oder per Telefon mit Ihnen in Verbindung setzen. Allerdings empfehle ich eher folgenden Weg: Wenn Sie den Impuls spüren am Seminar teilzunehmen, können Sie in diesem Moment vielleicht am besten entscheiden, ob ich zu Ihnen passe. Das lässt sich am Telefon ganz persönlich und direkt herausfinden, vorausgesetzt ich habe gerade Zeit um in Ruhe mit Ihnen darüber zu sprechen. Wenn Sie mich fragen. Trauen Sie sich! 0341 699 55 59.

Weitere Informationen:

Einzelbegleitung: Lebensberatung / personal coaching | telefonische Lebensberatung |
Ausbildung: Grundlagenseminar | Kurs bewusst sein | unterwegs selbstwärts | Referenzen |
Organisatorisches: Kontakt | Termine | Preise und Honorare | Team | Anfahrt |